Go International!

In der Berufswelt voneinander lernen: Auslandspraktika in der Türkei für Auszubildende

Hamburg / Düsseldorf, Mai 2017 – Internationale Berufserfahrung bereits während der Ausbildung sammeln: Ab sofort können sich Auszubildende aus Deutschland auf einen geförderten Praktikumsplatz in der Türkei bewerben. Das Programm „Go International“ ermöglicht ihnen im Herbst 2017 persönliche Einblicke in die türkische Kultur, Sprache und die internationale Arbeitswelt.

Auszubildende haben bisher selten die Chance, an internationalen Austauschprojekten teilzunehmen. Doch internationale Arbeitserfahrung und interkulturelle Kompetenz werden auch in Ausbildungsberufen immer wichtiger. Deshalb haben die Deutsch-Türkische Jugendbrücke und das Deutsche Youth For Understanding Komitee (YFU) im Jahr 2015 „Go International“ ins Leben gerufen. In einem Betrieb, der zu ihrer Ausbildung passt, lernen die Jugendlichen in dem vierwöchigen Praktikum neue Arbeitsmethoden und -praktiken kennen. Vermittelt werden Praktikumsplätze vor allem im technischen Bereich – bei selbstorganisierten Praktikumsplätzen sind auch andere Branchen möglich. Die Teilnehmenden leben in der Regel in einer Gastfamilie, erwerben erste Türkisch-Kenntnisse und verbessern ihr Englisch.

Finanziell gefördert wird das Programm von der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke und dem europäischen Bildungsprogramm Erasmus+. Somit entstehen den Teilnehmenden keine Reise- oder Programmkosten.

Bewerben können sich junge Erwachsene in einer schulischen oder betrieblichen Ausbildung  im 2. oder 3. Lehrjahr zwischen 18 und 23 Jahren bis zum 31. Juli 2017. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Freistellung vom Betrieb und der Berufsschule. Weitere Informationen sowie Bewerbungsunterlagen gibt es unter www.yfu.de/go-international.

Über die Projektträger

Deutsch-Türkische Jugendbrücke
Die Deutsch-Türkische Jugendbrücke (DTJB) will den deutsch-türkischen Schüler- und Jugendaustausch intensivieren und mit konkreten Projekten und der Bündelung bereits bestehender Programme die Möglichkeiten für den gegenseitigen Austausch verbessern. Sie hat das Ziel, in beiden Ländern ein besseres Verständnis füreinander zu schaffen und die Beziehungen weiter zu stärken. Die DTJB ist eine Initiative der Stiftung Mercator.www.jugendbruecke.de

YFU
Das Deutsche Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU) organisiert seit 60 Jahren langfristige Jugendaustauschprogramme weltweit. Zusammen mit Partnerorganisationen in rund 50 Ländern setzt sich YFU für Toleranz und interkulturelle Verständigung ein. Seit 1957 haben insgesamt 60.000 Jugendliche an den Austauschprogrammen teilgenommen. YFU ist ein gemeinnütziger Verein und als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt. www.yfu.de

Die Deutsch-Türkische Jugendbrücke ist eine Initiative der Stiftung Mercator. Stiftung Mercator'un girişimiyle: Gençlik Köprüsü Türkiye-Almanya.

Die Website wurde aus Mitteln des Auswärtigen Amtes finanziert. Websitesi Alman Dışişleri Bakanlığı tarafından finanse edilmiştir.