Die Deutsch-Türkische Jugendbrücke gGmbH sucht eine/n

Projektmanager*in schulischer Austausch (m/w/d)

in Vollzeit in Düsseldorf


Die Stelle ist ab sofort zu vergeben und bis zum 31. Dezember 2022 befristet. Eine Verlängerung wird angestrebt.

Über uns

Die Deutsch-Türkische Jugendbrücke gGmbH fördert Schüler*innen- und Jugendaustausch zwischen Deutschland und der Türkei. Sie trägt dazu bei, dass junge Menschen das jeweils andere Land besser kennenlernen, Vorurteile abbauen, Freundschaften schließen und zu selbstbewussten und weltoffenen Individuen heranwachsen. Sie vernetzt Akteur*innen aus beiden Ländern und setzt sich für eine erhöhte Sichtbarkeit des deutsch-türkischen Jugendaustauschs unter Entscheidungsträger*innen ein.

Die Jugendbrücke wurde von der Stiftung Mercator initiiert und hat seit Beginn ihrer operativen Arbeit im Jahr 2014 über 12.000 Teilnehmende aus Deutschland und der Türkei in den Austausch gebracht. Ihr sechszehnköpfiges Team sitzt in Düsseldorf. Wir verstehen uns als lernende Organisation, die kreativ und mutig agiert und dabei regelmäßig Neuland betritt. Dazu gehört auch die enge Zusammenarbeit mit Vertreter*innen aus Zivilgesellschaft, Staat und Wirtschaft. Zur Verstärkung des Teams sucht die Jugendbrücke ab sofort eine/n engagierte/n Projektmanager*in mit dem Schwerpunkt schulischer Austausch.

Ihre Aufgaben

  • Sie entwickeln im Team und gemeinsam mit starken Partnerorganisationen den deutsch-türkischen Schulaustausch mit innovativen Ideen weiter
  • Sie sind eigenständig für das Management von schulischen Förderprojekten der Jugendbrücke verantwortlich inklusive der Beratung von Lehrkräften in allen Phasen der Projektdurchführung, Bearbeitung und Bewertung von Förderanträgen, Erstellung von Förderdokumenten, Berichtsführung, Controlling, Abrechnung und Evaluation
  • Sie planen Fortbildungen und Veranstaltungen für Lehrkräfte und führen diese mit externen Expert*innen durch
  • Sie repräsentieren die Jugendbrücke professionell auf Veranstaltungen und in Gremien

Ihr Profil

  • Sie haben einen für die Stelle relevanten Hochschulabschluss oder vergleichbare Qualifikationen
  • Sie verfügen über Berufserfahrung in der Jugendarbeit oder im internationalen Schulaustausch
  • Sie haben Erfahrung im professionellen Management und Controlling von Projekten
  • Sie haben idealerweise Kenntnisse im Gemeinnützigkeits-, Zuwendungs- und Vergaberecht
  • Sie teilen unsere Ziele und Prinzipien; Vorwissen zum Thema deutsch-türkische Beziehungen ist wünschenswert, aber nicht erforderlich
  • Sie sprechen und schreiben Deutsch auf muttersprachlichem Niveau und sehr gut Englisch, Türkischkenntnisse sind von Vorteil

Wir bieten

  • Eine sinnhafte Tätigkeit, die Dialog, Toleranz und Verständigung fördert und die Gelegenheit bietet, den gesellschaftlichen Dialog zwischen Deutschland und der Türkei mitzugestalten
  • Faire Bezahlung, ein flexibles Arbeitszeitmodell und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Ein kollegiales, erfahrenes und ambitioniertes Team mit Spaß an der Arbeit und Offenheit für neue Ideen steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite

Sie möchten mit Ihren Erfahrungen und Ihrer Expertise in einem kompetenten und dynamischen Umfeld gemeinsam mit unserem internationalen Team und Partnernetzwerk neue Impulse im deutsch-türkischen Schüler*innen- und Jugendaustausch setzen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Bitte senden Sie bis zum 5. Januar 2022 Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf und aussagekräftige Referenzen) in einer PDF-Datei unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung an: Frau Ayfer Kietzmann,
E-Mail: kietzmann@jugendbruecke.de. Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an. Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!