Große Projektförderung

Sie möchten als Vertreter*in einer Schule, eines Kollegs, Vereins oder einer Kommune gemeinsam mit einer türkischen Partnerorganisation eine gegenseitige Begegnung umsetzen? Dann ist unsere Große Projektförderung das Richtige für Sie!

Die Jugendbrücke fördert deutsch-türkische Kooperationsprojekte, die junge Menschen und/oder Lehr- und Fachkräfte aus beiden Ländern in einen physischen Austausch bringen – schulisch und außerschulisch. Voraussetzung für die Förderung ist, dass die Projekte gemeinsam von türkischen und deutschen Organisationen umgesetzt werden. Vorrang haben Projekte, die gegenseitige Besuche ermöglichen und die von den Teilnehmenden mitgestaltet werden.

Wer kann Fördermittel beantragen?

Gefördert werden gemeinnützige Körperschaften des privaten Rechts (z.B. Vereine oder gGmbHs) und juristische Personen des öffentlichen Rechts (z.B. Schulen, Kollegs und Kommunen) mit Sitz in Deutschland.

Warum können türkische Organisationen keine Fördermittel beantragen?

Die rechtlichen Auflagen in Deutschland für die Förderung gemeinnütziger Organisationen und juristischer Personen des öffentlichen Rechts mit Sitz im Ausland sind streng. Die Jugendbrücke muss jeden Fall rechtlich prüfen lassen und hierfür relevante Dokumente wie Vereinssatzungen, Bilanzen und Jahresberichte ins Deutsche übersetzen. Da die rechtliche Prüfung der Antragsberechtigung ausländischer Organisationen mit hohen Kosten und administrativem Aufwand verbunden ist, schließen wir Fördervereinbarung mit dem deutschen Projektpartner ab.

Wie kann ich mich bewerben?

In regelmäßigen Abständen veröffentlichen wir Ausschreibungen. Wir informieren Sie rechtzeitig auf unserer Webseite, in unserem Newsletter und in unseren Social Media-Kanälen über unsere aktuellen Ausschreibungen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.

Die nächste Ausschreibung für schulische Austauschprojekte erfolgt voraussichtlich im September 2022.

Wenden Sie sich bei schulischen Rückfragen zur Großen Projektförderung gerne an Frau Alina Karadeniz (Tel: +49 211 972676 66 / E-Mail: karadeniz@jugendbruecke.de).

Bei außerschulischen Rückfragen können Sie sich gerne an Frau Katrin Yaşar (Tel: +49 211 972676 70 / E-Mail: yasar@jugendbruecke.de) oder an Frau Nadine Kaiatz (Tel: +49 211 972676 69 / E-Mail: kaiatz@jugendbruecke.de) wenden.

BEISPIELPROJEKTE

Jugendbotschafter e.V.
Jugendbotschafter e.V.
Große Projektförderung
Wir haben mit Cengiz Jiménez Laux, Vorstandsvorsitzender des Jugendbotschafter e.V., über das Peer-to-Peer-Konzept des Vereins und die Pläne für die Zukunft gesprochen.
Robotik bilateral
Robotik bilateral
Große Projektförderung
Wie ein Robotik-Projekt deutsche und türkische Schüler*innen ins Gespräch bringt: Austausch zwischen dem Otto-Hahn-Gymnasium in Monheim und der Emlak Konut Ortaokulu in Ataşehir.
2 Länder – 1 Virus
2 Länder – 1 Virus
Große Projektförderung
Ein Erfahrungsaustausch zwischen Jugendlichen aus Bad Kreuznach und Diyarbakır über das Leben während der COVID19-Pandemie.